Hochauflösende Mamma-Sonographie

Mammographie6 - Logo.png
Ultraschall-Biopsie-1.png

Philips EpiQ 7 Ultraschall der Premiumklasse mit linearer 4-18Mhz Mamma-Matrixsonde*

Ultraschall-Biopsie-2.png

Hochauflösender Ultraschall - Zyste mit kleiner Verkalkung*  

Ultraschall-Biopsie-5.png

Einmalbiopsie-Gerät**  

Ultraschall-Biopsie-3.png

Strain Elastographie - stark verminderte Elastizität der Läsion und der Umgebung (inv. Karzinom (NST))

Ultraschall-Biopsie-6.png

sonographische Biopsie

Ultraschall-Biopsie-4.png

Doppler-Sonographie-Perfusion des Befundes (Infektion)

Ultraschall-Biopsie-7.png

Markierungs-Clip**  

Vorteile und Anwendungen hochauflösender Brust-Ultraschall

Ausgangslage

  • Sensitivität der Mammographie nur 50% bei erhöhter Drüsendichte ACR C-D

  • etwa 50% aller Frauen haben eine erhöhte Drüsendichte

  • 75% aller Mammakarzinome treten bei Frauen über 50 Jahren auf

  • erhöhtes Brustkrebsrisiko bei Drüsendichte nach ACR C-D

 

Vorteile

  • ca. 15 % zusätzliche Karzinome bei unauffälliger Mammographie

  • vor allem bei erhöhter Drüsendichte nach ACR C und D

  • Differenzierung solider/zystischer und benigner/maligner Befund

  • Reduktion der Biopsierate durch Elastographie

  • sofortige Biopsie unklarer Befunde möglich
     

Anwendungen

  • ergänzende Diagnostik bei erhöhter Drüsendichte

  • Differenzierung und Klärung mammographischer Auffälligkeiten

  • Abklärung symptomatischer Patienten

  • Früherkennung bei Frauen unter 40 Jahren

  • lokale Ausbreitungsdiagnostik bei gesichertem Karzinom

  • "Second-look" bei MRT-Auffälligkeiten und negative Mammographie

1. Lehman DC et al. Accuracy and Value of Breast Ultrasound for Primary Imaging Evaluation of Symptomatic Women 30-39 Years of Age. American Journal of Roentgenology 2012 199:5, 1169-1177

2. Leinmüller, R. MammakarzinomScreening: Zusätzlicher Ultraschall bei dichter Brust gefordert. Dtsch Arztebl 2010; 107(46): A-2287 / B-1977 / C-1941

3. Pisano ED, Gatsonis C, Hendrick E, Yaffe M, Baum JK, Acharyya S, et al. Diagnostic performance of digital versus film mammography for breast-cancer screening. N Engl J Med. 2005;353(17):1773–83.

Bildnachweise: *Fa. Philips GmbH Market DACH; **Fa. BIP Biomed. Instrumente & Produkte GmbH